Erster Rundgang im Rohbau

Residence_StHelena_animiert_front

Urlaub in Italien, Berge, Wasser, Natur, mediterranes Klima, köstliche Küche und hervorragende Weine. All das verbinden wir mit einem Aufenthalt in Südtirol. Wir kommen seit 20 Jahren hierher und so ist insbesondere das Burggrafenamt mit seinem Zentrum Meran zu einem zweiten Zuhause für uns geworden.

Ein Feriendomizil in dieser herrlichen Gegend hat sich im Laufe der Zeit zu einem Wunschtraum entwickelt. Recht schnell mussten wir dabei jedoch feststellen, dass die Suche nach einem geeigneten Apartment gar kein so einfaches Unterfangen ist. So gibt es in Südtirol den sog. konventionierten Wohnungsbau. Wohnraum mit dieser Auflage darf nur von Personen genutzt werden, die bereits mindestens 5 Jahre in Südtirol ansässig sind. Auf diese Weise will man einer Überflutung durch ausländische Investoren Einhalt gebieten. 

Immer wieder wurden uns interessante Objekte angeboten. Mit der Auflage der Konventionierung kamen diese Wohnungen jedoch für uns nicht in Frage. Es wäre nämlich nur eine dauerhafte Vermietung an Einheimische möglich gewesen, jedoch keine Nutzung als Ferienwohnung.

Um unseren Traum zu verwirklichen, mussten wir ein Apartment finden, welches von der Konventionierung freigestellt ist und die folgenden Kriterien erfüllt:

  • ausreichend Platz für bis zu 4 Personen
  • einen großzügigen Freiluftbereich
  • zentrale und gleichzeitig ruhige Lage
  • Panoramablick
  • Neue oder neuwertige Bausubstanz

Unser zukünftiges Feriendomizil sollte also Ruhe und Entspannung in traumhafter Kulisse ermöglichen und gleichzeitig alle Möglichkeiten zur aktiven Erholung bieten. Ganz nebenbei wollen wir das Apartment auch an Feriengäste vermieten. Insofern ist auch die Eignung hierfür ein entsprechendes Kriterium.

Wir haben in den letzten Monaten verschiedene Objekte begutachtet. Teilweise waren dies projektierte Neubauprojekte, teilweise bereits fertiggestellte Neubauten und teilweise sanierte Bestandsobjekte.

Bei jedem der Objekte gab es dann mindestens ein Grund, der uns vom Kauf abgehalten hat. Mal war es die Bahnlinie in unmittelbarer Nähe zur Wohnung, mal der wenig attraktive Ort der Wohnung und mal der schlicht überhöhte Kaufpreis.

Wir haben uns schon fast damit abgefunden, kein geeignetes Apartment zu finden. Im Februar 2022 haben wir dann bei einer Wanderung durch das frühlingshafte Partschins und die umliegenden Apfelplantagen das Neubauprojekt “Residence St. Helena” entdeckt. Die einmalige Lage inmitten grüner Natur hat uns sofort fasziniert. Und auch bei genauerem Hinsehen wurde alle unsere Kriterien erfüllt. So haben wir uns zum Kauf der Attikawohnung innerhalb dieses Projektes entschlossen.

Bis zum Jahresende 2022 entsteht nun unser Penthouse St. Helena, welches wir ab Ostern 2023 auch an Feriengäste im Meraner Land vermieten werden.

Weiter unten im Beitrag finden Sie einen ersten kleinen Rundgang durch den Rohbau,  den wir direkt nach dem Notartermin im März 2022 angefertigt haben. Die Geschossdecke war zu diesem Zeitpunkt gerade fertig und die Aussenwände des Dachgeschosses wurden geschalt. Obwohl das Wetter an diesem Tag eher trüb und kühl gewesen ist, kann man schon sehr gut erkennen, welche tollen Ausblicke das Penthouse einmal bieten wird.

Mit diesem und den kommenden Beiträgen möchten wir Sie einladen, die Entstehung des Penthouse St.Helena hautnah mitzuerleben.

Wir freuen uns auch über jedes Abonnement  unseren Newsletter. So verpassen Sie keine neuen Ausgaben unseres Blogs.

Bis bald

Ihre Familie Störzinger

Facebook
WhatsApp
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Weitere Beiträge

WOHNEN

Das Apartment

Preistabelle

Belegung

Gut zu Wissen

Referenzen

ENTSPANNEN

Die Dachterrasse

Die Sauna

GENIESSEN & ERLEBEN

Nachbarschaft

Aktiv

Blog